Seegasse

Den zur Ziegelerzeugung notwendigen Lehm gewann man in Gruben. Einsickerndes Grundwasser machte aus diesen Gruben Teiche, die mitunter recht groß waren. Die „Seegasse“ erinnert heute noch an einen besonders großen Ziegelteich. Dieser hatte sogar eine Insel in seiner Mitte. Ältere Gänserndorfer erinnern sich noch an den sogenannten „Fischteich“ mit seiner Insel. Einen Teich mit Insel darf man schon „See“ nennen.

Hier gibt es den Text zum Anhören: