Wilhelm Exner

Wahrscheinlich der berühmteste Sohn der Stadt war der Sohn des Bahnhofsvorstands von Gänserndorf. Nach dem Studium am Polytechnischen Institut in Wien war er als Mittelschullehrer tätig. 1868 wurde er Professor an der Forstakademie Mariabrunn, die er ab 1875 leitete; gleichzeitig wurde er zum ordentlichen Professor an der Wiener Hochschule für Bodenkultur berufen. 1879 bis 1904 war er erster Direktor des Technologischen Gewerbemuseums in Wien – heute das Kulturzentrum WUK. 1908 war er an der Gründung des Technischen Museums in Wien maßgeblich beteiligt. Von 1917 bis 1931 leitete Exner den TÜV Österreich. 1925 wurde er Ehrenmitglied der Akademie der Wissenschaften.

Hier gibt es den Text zum Anhören: